370 000 Besucher, Fangeschrei, Merchandise, lange Schlangen vor den Toren: Ein Fußballbundesliagspieltag wie jeder andere? Nein, es handelt sich um die Gamescom, bei der jedes Jahr die neusten Spiele vorgestellt werden und mittlerweile zu einer der Top-Events der Kölner Messe avanciert ist. Als eines der erfolgreichsten Online-Spiele ist natürlich auch Fortnite dabei, dass momentan die Kinderzimmer im Sturm erobert. Aber nicht nur dieses Spiel führt immer wieder zu Streit zwischen Eltern und Kindern. Dabei gibt es viele Mißverständnisse, die leicht verhindert werden können. Mit klaren Regeln und einem Verständnis der heutigen Spiel- und Jugendkultur kann gelingen, dass beide Seiten aufeinander zu gehen und gute Kompromisse finden. Denn das Spiele süchtig machen können, mit all den negativen Folgen, ist Eltern sehr oft bewusst, dass hingegen mittlerweile Profis gut von Computerspielen leben können, wissen noch die wenigsten. Julian Ruckdäschel zeigt Ihnen die klaren Unterschiede zwischen Sucht und normalen Zocken, sowie einen Ausblick in die neue olympische Disziplin: E-Sport. Dabei erhalten Sie viele Praxistipps, sodass Sie in Zukunft die Spielewelten Ihrer Kinder und Schüler besser verstehen und somit klare und nachvollziehbare Abmachungen treffen können.

Dauer: 100 Minuten, Voraussetzungen: Open Mindset

Schreibe einen Kommentar

Close Panel